Allgemeine Geschftsbedingungen (AGB)
des "SOS-Kartenlegen-Online Portal von Medium-Yvonne, Y. Hildebrand
Stand: 01. Dez 2007

Druck Version PDF
 

 

1. Vertragspartner

Der Vertrag ber die Erstellung und Lieferung eines Zugangs zu den kostenpflichtigen Seiten in den Bereichen Esoterik kommt zwischen dem Besteller und der Firma medium-yvonne, Y. Hildebrand,  Postfach, CH-4002 Basel, Schweiz (nachfolgend MY genannt) zustande.

Allfllige Rckfragen, Beschwerden oder Reklamationen im Bezug auf den bestellten Zugang knnen jederzeit per eMail oder Telefon gestellt werden.

eMail: info@medium-yvonne.ch

Tel CH: +41 79 401 56 20
Tel DE: +41 79 401 56 20
Tel AT: +41 79 401 56 20


2. Zustandekommen des Vertrages

Fr das Zustandekommen des Vertrages zwischen dem Besteller und der Firma MY ber die Erstellung und Lieferung eines Zugangs sind auf der Bestellmaske alle Felder vollstndig und richtig auszufllen. Sollten diese Felder nicht ausgefllt sein, kann die Bestellung nicht bearbeitet werden und es kommt kein gltiger Vertrag zustande. Der Kunde muss Volljhrig (mind. 18 Jahre alt) und mndig sein. Bei Zuwiderhandlung durch falsche Angaben kann MY den Account sperren. Durch das anklicken des Feldes "AGB gelesen und verstanden", besttigt der Besteller die Richtigkeit und Vollstndigkeit der angefhrten Bestelldaten. Dadurch ist der Besteller an seine Bestellung gebunden und erklrt sich ausdrcklich mit den Allgemeinen Geschftsbedingungen einverstanden.

3. Testen des Angebotes
Besucher haben die Mglichkeit, das SOS-Kartenlegen-Online in Form einer Demo Version auszuprobieren. Die Demo Version ist voll Funktionsfhig mit der Einschrnkung, dass immer der gleiche Kartensatz gezeigt wird.
 

4. Leitlinien zur Benutzung
Die Nutzung der Leistungen von MY ist nur gesetzlich als volljhrig und mndig eingestuften Personen erlaubt. Im brigen hat der Kunde auch fr Entgelte aufzukommen, die durch Mitbenutzer oder unbefugte Nutzung entstanden sind. Ein unter Verwendung eines fremden Telefonanschlusses mit MY in Geschftsbeziehung tretender Kunde haftet neben dem Anschlussinhaber als Solidarschuldner fr angefallene Gebhren und Entgelte. Eine Nutzung der Leistungen von MY darf nicht in gesetzwidriger, gegen die guten Sitten verstossender oder Schaden verursachender Weise erfolgen.


5. Kundensperre
MY kann Kunden bei missbruchlicher Nutzung der Dienste bzw. im Falle von Verstssen gegen die unten wiedergegebenen Leitlinien oder bei Verletzung von Zahlungsverpflichtungen von der Nutzung der Dienste ausschliessen bzw. sperren.


6. Vertragsgegenstand

Vertragsgegenstand ist die Bereitstellung eines Zugangs zu den Kostenpflichtigen Seiten. Der Umfang des Zugang wird jeweils separat auf der Bestellseite beschrieben.


7. Preis und Zahlungsmodalitten

1 Credit = 1 Kartenbild fertig gelegt + Auswertung

Micropayment

10 Credits = CHF 30.00
25 Credits = CHF 55.00
50 Credits = CHF 98.00

Kreditkarte Visa / Mastercard

10 Credits = CHF 30.00
25 Credits = CHF 55.00
50 Credits = CHF 98.00

Postcard (Schweiz)

10 Credits = CHF 30.00
25 Credits = CHF 55.00
50 Credits = CHF 98.00

 

Die Preise verstehen sich inklusive aller Steuern und Abgaben. Die Bezahlung erfolgt fr Deutschland, sterreich und die Schweiz ber Micropayment (nur Schweiz), Postcard (nur Schweiz) und Visa, Mastercard (Weltweit) Die Fremdwhrungen werden von den Geldinstituten zu den Tagesblichen Konditionen in CHF umgerechnet.

Telefonische Beratung und Inanspruchnahme sonstiger Leistungen von MY ist kostenpflichtig (Verbindungsgebhren, gebhrenpflichtige Rufnummern und Auskunftsentgelte). Die jeweiligen Gebhren werden dafr jeweils auf der Webseite angezeigt sowie bei telefonischer Beratung vor Zustandekommen des Gesprches per Tonband angesagt.

Keine Rckvergtung von nicht gebrauchten Credit's

8. Rcktritt
Nach konsumentenschutzrechtlichen Vorschriften bestehende Rcktrittsrechte, knnen nicht mehr ausgebt werden, sofern die Leistungen bereits erbracht (das Informationsangebot bereits teilweise oder Ganz konsumiert) wurde. Der Kunde hat kann die gebuchten Leistungen im Vorfeld Testen, daher keine Rckvergtungen mglich. (siehe punkt 3).

9. Verpflichtungen des Bestellers

Der Besteller ist verpflichtet, beim Ausfllen der Bestellmaske aktuelle, richtige und vollstndige Informationen anzugeben. Der Besteller haftet MY fr alle Schden, die durch die Verletzung dieser Verpflichtung entstehen.

10. Haftungsauschluss
Die vorliegenden Karten-Orakel haben, einerseits einen spielerischen Charakter, knnen aber im Auge des Betrachters als eine Zukunftsprognose verstanden werden. Fr den daraus folgenden Gesundheits- sowie den seelischen Gemtszustand, der allenfalls durch die Kartendeutungen und deren Auswertung hervorgerufen werden kann, ist sich der Besucher auf dem Portal von SOS-KARTENLEGEN-ONLINE voll bewusst und handelt freiwillig und in seiner Eigenverantwortung. Der Herausgeber MY, dieser Esoterischen Dienstleistungen, lehnt somit jegliche Haftung ab.

11. Gewhrleisung und Haftung

MY stellt die Programme und Webseiten gewissenhaft und sorgfltig zusammen. MY leistet jedoch keine Gewhr fr die Richtigkeit der Programme und Texte.

MY haftet keinesfalls fr Schden oder sonstige Folgen aufgrund oder im Zusammenhang mit der Richtigkeit oder aufgrund oder im Zusammenhang mit den in den Programmen und Texten gettigten Aussagen und Hinweisen.

MY Haftet in keiner weise fr Strungen die durch Dritte, ( Webhoster, Fernmeldenetz oder Stromausflle) verursacht werden.

Falls ein Fehler durch falsche Eingabe bei uns oder falsche Bearbeitung durch MY entstanden ist, so erhalten Sie kostenlos Ersatz.

Bestellungen von Online-Diensten knnen nicht mehr storniert werden, sobald der erste Zugriff auf Inhalte, die nur unter dem bestellten Dienst zugnglich sind, erfolgt ist. Kein CashBack fr nicht gebrauchte Credits


12. Datenschutz

Die im Rahmen des Bestellvorgangs angefhrten personenbezogenen Daten, werden von MY streng vertraulich behandelt und ausschliesslich zum Zweck der Erstellung und Lieferung des bestellten Zugangs, zum Zweck der statistischen Auswertung der erfolgten Bestellungen sowie fr eigene Marketingzwecke verwendet.

Ausser zur Erfllung der wechselseitigen Vertragsverpflichtungen werden personenbezogene Daten an keine Dritten weitergegeben.


13. Sonstiges

Die Vertragssprache ist deutsch.

Auf das gegenstndliche Vertragsverhltnis ist ausschliesslich Schweizerisches Recht anwendbar.

Vereinbarter Gerichtsstand fr alle Rechtsstreitigkeiten aus und im Zusammenhang mit den gegenstndlichen Allgemeinen Geschftsbedingungen ist Basel, Schweiz.

14. Salvatorische Klausel
Sollten Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschftsbedingungen unwirksam sein oder werden oder sollten sich Lcken oder eine Undurchfhrbarkeit herausstellen, so wird die Gltigkeit der brigen Bestimmungen dadurch nicht berhrt. Eine unwirksame oder undurchfhrbaren Regelung wird durch eine, dem wirtschaftlich Aspekt und der ursprnglichen Vertragsregelung mglichst nahe kommende Regelung ersetzt.

Top

copyright by medium yvonne